ι blue nights

blue night 5 © www.dieblauenstunden.comBella Sicilia !! Aber auch die Heimat ist schön. Am vergangenen Wochenende feierte Nürnberg zum 14. Mal seine mittlerweile berühmte Blaue Nacht und wir haben uns mit Kind und Kegel ins Getümmel gestürzt.

Für unseren großen Kleinen war es am allerwichtigsten, auf den Kirchturm der Lorenzkirche zu steigen. 2012 war er das erste Mal mit dabei. Für mich war es bestimmt schon der fünfte Aufstieg (mindestens), aber jedes Mal ist es wieder atemberaubend – die Enge beim Aufstieg im Wendeltreppenturm, die steilen Stufen, teilweise mehr Leitern als Treppen, die monumentalen Glocken auf einer der Zwischenetagen, der Abendwind, der durch die unverglasten Rosettenfenster pfeift. Wahrscheinlich nur etwas für höhenschwindelfreie Nervenstarke. Und dann: ein fantastischer Ausblick auf die Stadt.

Entschuldigt die Schnappschussqualität, ich hoffe, es kommt einfach ein bißchen die tolle Stimmung dieser Nacht rüber. Alle Fotos sind aus einer Hand (andere Hand am Buggy oder an der Kinderhand…), ohne Blitz und meistens im Gedrängel entstanden. XX

blue night 4 © www.dieblauenstunden.com blue night 6 © www.dieblauenstunden.com

blue night 3 © www.dieblauenstunden.com

blue night 9 © www.dieblauenstunden.com

blue night 12 © www.dieblauenstunden.com

blue night 16 © www.dieblauenstunden.com

blue night 10 © www.dieblauenstunden.com

© www.dieblauenstunden.com

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

10 Thoughts on “ι blue nights

  1. Uli on 13. Mai 2013 at 20:37 said:

    Beim Betrachten der Fotos staune ob der schönen blauen Stimmung – denn ich konnte der Veranstaltung in diesem Jahr nichts abgewinnen. Manchmal habe ich das Gefühl, dass weniger besser wäre: Nürnberg täte gut daran, solch ein Event nicht jährlich zu begehen – Beliebigkeit ist der Feind der großen Inszenierung und des Überraschenden.

    • Da spricht die Enttäuschung! Das ist sehr bedauerlich, und ich muss sagen – wir haben uns sehr amüsiert und ich fand diese Blaue Nacht wirklich besonders schön. Allerdings haben wir alten Hasen nur die Seitengassen und Nebenwege benutzt – den Hauptmarkt und die Burg habe ich nur von der Lorenzkirche aus gesehen: MENSCHENMASSEN….
      XXX

  2. Pingback: ι 10 facts about me | die blauen Stunden

  3. Und ob die Stimmung rüber kommt, muss ja wirklich ein fantastischer Ausblick dort oben gewesen sein! Da verstehe ich nicht nur Deinen Kleinen zu gut, dass er unbedingt auf den Turm hinauf wollte!

    Alles Liebe von Rena

    P.S. Gibt es eigentlich einen Zusammenhang zwischen dem Namen Deines Blogs und dem für diese Nacht?

    • Liebe rena , nicht unmittelbar. Aber Vielleicht ist die blaue nacht, genauso wie dieblauenstunden.com, von DER blauen stunde, welche den Lichtzeitraum zwischen nacht und dämmerung beschreibt, inspiriert? Werde das recherchieren ; ) XX OX

  4. Schön, nur bekomme ich schon beim Lesen eine meiner berüchtigten Höhenangst-Attacken. Solche Ausblicke gibt es für mich nur auf dem Foto.
    Da schicke ich andere rauf!
    LG und schönes Wochenende – S

    • Liebe sanne, ganz deiner meinung, es soll ja spaß und nicht angst machen ; ) dir auch ein hoffentlich sonniges we (hier ist KEIN Picknickwetter… ) XX

  5. esmeralda on 10. Mai 2013 at 12:59 said:

    ……sure is, darling…….

  6. esmeralda on 10. Mai 2013 at 09:12 said:

    where would we be without light….
    you caught it well
    even though it is blue

please leave your comment

Post Navigation