ι men´s fashion week spring/summer 2014: blue´s review

Versace_ss2014_man

Hello sweet Monday!

Schon ist die Men´s Fashion Week Spring/Summer 2014 vorbei und ich lass mir den Bilderwald noch einmal durch den Kopf rauschen.

Zum 3. Mal in Folge ist die Bikerjacke in allen Variationen und Farben auch für die kommende Saison ein It-Piece. Eine kurze Recherche ergibt: das Motorsportbekleidungsstück ist mindestens 100 Jahre alt, Marlon Brando und James Dean kamen darin auf die Welt und der authentische Hersteller schottnyc.com beansprucht, der Erfinder der legendären Motorcycle-Jacket zu sein.

In der Louis Vuitton Spring Summer 2014 Ready-to-Wear-Collection sieht man die Kultjacke als cognacfarbenes Remake mit stilkorrekter silberner Hardware an einem hungrigen Jungen mit Nickituch und schmaler Hose. Durch die Feinheit des wunderschönen Leders und des minimalistisch sauberen Schnittes wird diese LV-Version zur maximalen Überhöhung eines Kleidungsstücks, welches im Motorsport ursprünglich dazu dient, beim sich-dreckig-machen nicht frieren zu müssen. (Das LV-Foto hat eine zu schlechte Auflösung, aber hier könnt Ihr Euch  das gute Stück anschauen (Look 02).)

Eine wirklich coole Bikerjacken-Variante lief bei Versace. Über und über mit Goldnieten unterschiedlicher Größe und Form geradezu übergossen sieht sie wahnsinnig aus! Aber nicht nur das  Versace-Bikerjacken-Angebot wird inflationär (verkaufen sie vielleicht auch Motorräder?). Und wie findet Ihr die Sandalen dazu?

Jetzt noch ein Klick bei dem italienischen Klassiker Ermenegildo Zegna, berühmt für edle Stoffe und Schnitte. Mit Stefano Pilati (2002-2012 für YSL) als neuem Zugpferd eröffnete Zegna die diesjährige Show der berühmten Mailänder Men´s Fashion Week.

Blumenprints für Männer gelten ja entweder als Hawaii oder Prada. Pilati zeigt aktuell mit einem tiefnachtblauen Seidenjaquard in floralem Muster für eine streng formale Anzugshose eine neuzeitliche Übersetzung für Zegna, die ich sehr elegant finde (Bild ganz links, 2-Min-GQ-Review here).

Weiter geht der Fashion-Circus mit dem morgigen Start der Berliner Fashion Week. Die Deutschen Boss und Escada erscheinen gar nicht erst zum Klassentreffen. Keine Inspiration? Es liegt ja ein sehr gewinnarmes Halbjahr 2013 hinter der Branche, und man munkelt, es lag auch am Wetter. Bin gespannt, was die Kenner der Szene an Neuigkeiten herauspicken.

Bis dahin denk ich darüber nach, ob ich mir jetzt nicht auch mal endlich eine Bikerjacke zulege. Bis zum nächsten Frühling wäre sie ja auf jeden Fall noch en vogue. Habt ihr schon Eure? Nee, ich glaub, bei mir wird es dann doch eher eine Variante der klassischen “petite noire” à la Coco Chanel (CC-Movie here). So long, stay tuned and have a great week! XX

Bildschirmfoto-2012-11-21-um-14.24.441

© www.dieblauenstunden.com

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

18 Thoughts on “ι men´s fashion week spring/summer 2014: blue´s review

  1. Liebe Julia,
    ich habe noch eine total olle, aber richtig echte Bikerjacke – aus meinen vergangenen Motorrad-Zeiten :-) Allerdings ist die rot-weiß und sie würde nur betretenes Schweigen hervorrufen, wenn ich die jetzt ausführen würde. Ansonsten finde ich diese Jackenform prima und bin der Meinung, dass sie bei manch einem Outfit das I-Tüpfelchen sein können.
    Ganz lieber Gruß Conny von http://ahemadundahos.de
    Übrigens finde ich die Sandalen für Männer gar nicht schlecht, aber so etwas käme meinem Mann nicht an die Füße. :-)

    • ich wünsche mir ein outfitpost mit der jacke, bitte bitte bitte! vielleicht kombiniert mit einem weißen oder roten oder blauen sommerkleid. oder mit skinny jeans und weißem t-shirt. das ist doch ein echtes vintage-stück ; )
      XX

  2. Ich warte immer noch darauf, dass mir solche stylishen Männer auch im täglichen Leben begegnen :) Irgenwie sehe ich den ganzen Tag nur Chinos und Jeans mit verschieden farbigen Hemden …

    Bikerjacken finde ich gut. Habe sie in diversen Ausführungen und muss mich insbesondere bei meiner schwarzen immer sehr zusammenreißen, dass ich sie nicht täglich anziehe ;)

    Alles Liebe von Rena

    http://www.dressedwithsoul.blogspot.de

    • jaja, der liebe alltag. da ist oft nicht viel phantasie drin… magst du die “motorcycle” mit schrägem reissverschluss oder die “cafe” mit geradem Reissverschluss lieber? XXX

      • Dann auf jeden Fall die “motorcycle” – auch wenn ich vor noch gar nicht allzu langer Zeit schräge Reißverschlüsse extrem schlecht fand! Aber mein Modegeschmack hat kein so großes Durchhaltevermögen ;) xxx

        • hatte heute die bestellte motorcyle an – war aber nicht die richtige. manchmal fluppts sofort, manchmal muss man halt ein bißchen suchen : )

  3. ich hatte mal ne bikerjacke. vor ewigkeiten. haett ich mal lieber aufheben sollen… im moment wuerd ich aber auch eher eine kleine schwarze von chanel mein eigen nennen… sigh….

    • die bikerjacke wär jetzt ein schönes vintagestück – aber die aktuelle auswahl ist doch echt berückend – habe meine wunschliste schon entsprechend erweitert, hö hö.

  4. I wish more men were into fashion…

    • exactly my sentiments! anyway, I´m getting weak and ordered a motorcyclejacket today. perfect with my LBD. XX

  5. Ein spannender Bericht! Ich frage mich nur, ob der “typische” Hetero-Mann sich eine LV-Bikerjacke zulegen würde…. Ich finde Belstaff-Jacken klassisch. Männer, die Bikerjacken tragen, müssen “kernig” aussehen wie Ewan McGregor…;-) Das ist natürlich eine rein subjektive Meinung.

    Ich besitze eine Bikerjacke und möchte sie in meiner Garderobe nicht missen. Der klassische “Petite Black Jacket” ist natürlich eine gute Investition. Das edle Teil hätte ich auch gerne und dazu bitte die passende Chanel-Tasche.

    • Danke! gute Frage mit der LV-Jacke – sie ist zwar super chic, aber ich würde auch eher in eine “kernige” Belstaff investieren : ) Und dem armen Jungen was zu essen kochen. Habe eine sehr schöne petite noire an einer Freundin gesehen, die sie bei “Boden” bestellt hat. Mal gucken, bei ihr sah sie toll aus. XX

  6. esmeralda on 1. Juli 2013 at 12:01 said:

    …kann es sein, dass das vitalere design in Deinen Kommentaren zu finden ist?

    • musste erstmal über deine Worte nachdenken, liebe esmeralda, aber ich glaube, ich habe das Kompliment verstanden XXX danke!

  7. Ich wollte heute morgen schon mit dem IPad kommentieren, klappt irgendwie nicht.
    Bikejacken sind immer moden, mal mehr mal weniger. Ich habe auch schon ewig eine im Schrank und es gibt Phasen, da hole ich sie wieder gerne aus dem Schrank. Mit der Bikerjacke kann man jedes Outfit rockig anhauchen.
    Einen schönen Tag, Cla

    http://glamupyourlifestyle.blogspot.de/?m=1

    • die jacke kann ich mir auch sehr gut zu deinen romantischen schuhmacher-kleidern vorstellen! sollte ich doch noch schwach werden, würde es eine “café” werden, das sind die mit dem geraden reißverschluss und stehkragen, wie ich bei schottnyc gelernt habe ; )
      XX

Hinterlasse einen Kommentar zu Miss Passiflora Antwort abbrechen

Post Navigation