ι friday´s favorite question n° 04: Beam me up, Scotty!

beam-me-up-scotty-t-shirt-thumbnail Deutschland versinkt im Schlamm und zigtausende stehen vor den Trümmern ihrer hart erarbeiteten Existenz. Nach wochen- nein monatelangem Dauerregen wünscht sich mancher glaub ich ganz ganz weit weg. Grad wenn es zu hause eigentlich am schönsten war / ist / sein kann.

Womit wir bei der heutigen Lieblingsfrage sind:

Wenn Du dich auf der Stelle in den Urlaub beamen könntest, wo und wie wäre dieser Ort deiner Träume?

Alle pre-urlaubstypischen Probleme spielen in diesem Moment keine Rolle. Unaufgeräumter Schreibtisch, nix zum Anziehen, unerledigte Projekte, kein vernünftiger Babysitter, Zeitverschiebung, Urlaubskonto leer, echte Probleme, – EGAL! Ab in den Urlaub – wo beamst Du dich hin?

Also wenn ich mich in meinem Sessel tief zurücklehne und für einen Moment die Augen schließe, visualisiert mein Es (ich glaub man nennt es auch Ego) folgendes:

Sonne. Blauer Himmel. Meeresrauschen. Gartenküche…. Oder doch lieber ein Luxushotel mit Roomservice auf der eigenen Veranda mit Meeresblick?…. Gartendusche. Strandzugang. Meeresblick vom Bett aus. Meeresblick vom Esstisch aus. Weißer feiner Sand. Kindergeschrei. Möwengeschrei. Salzgeruch. Ist es

a)      französische Atlantikküste, ca. 100 km nördlich von Bordeaux? oder

b)      Südsizilien, zwischen Selinunte und Ericlea Minoa? oder

c)      Amerikanische Atlantikküste, Cape Hatteras?

Hhhhhm, ich kann mich nicht entscheiden! Ich glaube weder noch. Ich muss noch mal eine Runde weiterträumen. Es ist gar nicht so einfach, wenn ich gar nichts planen und bedenken brauche. Aber es wird warm, trocken und sonnig, so viel steht fest!

Es gibt ja auch noch einige weiße Flecken auf meiner Landkarte, vielleicht beam ich mich nach Südamerika auf die Galapagosinseln?! Oder ich machs nicht so kompliziert und bestelle einfach gutes Wetter für mein geliebtes Hamburg. Da war ich schon ewig nicht mehr, ich glaub zuletzt 2010.

Seid ihr euch sofort sicher?! Wo würde es genau in diesem Moment spontan hingehen?  Ich nehm die Galapagos-Inseln! Beam me up, Scotty, have a beautiful weekend and see you back on Monday! XX

42e942bb04e8fed3d69d562c81150842

© www.dieblauenstunden.com

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

15 Thoughts on “ι friday´s favorite question n° 04: Beam me up, Scotty!

  1. Snowwhite on 18. Juni 2013 at 03:48 said:

    Eine Flussreise. Das wuensche ich mir schon lange. Wild water rafting oder sanftes Dahinplaetschern. An Waeldern und Wiesen und zerkluefteten Gebirgsklippen vorbei. Und dann nicht den Autoschluessel verlieren.

  2. darf ich mir eine weltreise wuenschen? so 12-18 monate….

    • dein blog updated uebrigens nicht bei bloglovin… weiss nicht, ob dich das interessiert….

    • Das hört sich nach einem sehr guten Plan an! Von mir aus kanns losgehen ; )
      P.S. Danke für den Bloglovin-Hinweis – ich schaus mir mal an. WP / Bloglovin / google – MICH überfordert das…!

  3. Hach, was für ein schönes Gedankenspiel. Ich würde mich gerne auf die Seychellen, New York, die Hamptons oder Schottland beamen lassen…… :-)

    Herzliche Grüße
    Anna
    http://stil-box.net/

    • Klassische wunderschöne Urlaubsorte! Bei Deiner Auswahl würd ich heute spontan die saftigen Highlands von Schottland nehmen : )

  4. Ich weiß, ich bin echt langweilig, aber ich würde am liebsten daheim bleiben, nur so schönes Wetter wie heute würde ich mir wünschen, und dass der Tag statt 24 Stunden dann jeweils 48 Stunden hat. Außerdem wäre vielleicht noch ganz nett ein Koch, der aber unauffällig im Hintergrund bleibt, und der noch genau das kocht, was ich mir gerade einbilde, aber ohne dass ich mich mit ihm abstimmen muss ;)

    Wenn aber das mit dem Koch zu viel verlangt wäre, dann würde ich auch freiwillig immer zum Essen gehen, oder auch manchmal selber kochen.

    Ach ja, ganz wichtig wäre mir noch bei diesem Daheim-Bleiben-Wunsch, dass unser Garten für diese “Urlaubszeit” vollkommen unkrautfrei sein müsste, so dass ich nicht immer, wenn ich gerade gemütlich auf unserer Liege liege, aufspringen müsste, um das Unkraut, das mir gerade ins Auge sticht, auszuzupfen.

    Und wenn das Daheimbleiben nicht gilt, dann mag ich mit dem Fahrrad nach Tibet fahren!

    Alles Liebe und ein wunderbares, restliches Wochendende von Rena

    http://www.dressedwithsoul.blogspot.de

    • mit Sonne, Koch und Gärtner bleib ich auch daheim ; )
      Mit dem Fahrrad nach Tibet fahren ist zwar eher das Gegenteil von Beamen, aber nichts desto trotz eine sehr sympatische und abenteuerlustige Idee XXX Ich komm dann mal von den Galapagos-Inseln auf ein Pläuschchen rüber : )

  5. Ich würde wahrscheinlich die ganze Zeit durch die Gegend hüpfen – von einem Ort zum anderen – einsame Insel geht nur für ein paar Stunden gut – da würde ich viel Abwechslung toller finden :)

    Liebe Grüße aus München,

    Vanessa
    http://www.pureFASHION.tv

  6. I would love to just disappear in the crowds of New York where no one knows me.

  7. esmeralda on 14. Juni 2013 at 14:26 said:

    …Dachterrasse Berlin Lichterfelde Ost……… 25 m Schwimmbad, Sauna Aufguß finnische Birke……….. chilling out with Sternenhimmel, einigen Schwalben und Mondsichel……… in a few hours that will be reality…….. maybe except for the sickle and swallows……

    • warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah (oder so ähnlich)?? XXX wünsche dir einen bezaubernden Sternenhimmel : )

please leave your comment

Post Navigation