ι weekend review: the battles between good and evil

left_side

Happy Monday!

Trotz Dauerregen, ist mir doch egal!!! Starten wir die Woche mit einem kleinen Rückblick auf das vergangene Wochenende. Bei uns stand es eindeutig unter dem Motto “Gut gegen Böse”. Und wer hat gewonnen? Na ja, beim Fußball schlug mein Herz ja für die Underdogs aus dem Pott, aber was solls.

Eindeutig gewonnen hat das Gute in “EPIC – verborgenes Königreich”. Der 3D-Film läuft seit Mitte Mai in den deutschen Kinos und bot sich gestern (ebenfalls mit Dauerregen) als das perfekte Kinder-Nachmittagsprogramm an. Eigentlich will ich ja schon seit Monaten den oskargekrönten “Django” sehen… Und außerdem lechze ich “Gatsby” herbei. Aber was soll ich sagen? “Epic” hat mich echt aus dem Kinosessel gehoben. Ich muss allerdings ehrlich zugeben, daß ich, was Filme betrifft, eine eher zarte Seite habe (“Mammaaaaa, nicht weinen!!!”)…. Und ich habe auch die Wirkung von 3D bisher unterschätzt (das letzte 3D-Kinoerlebnis ist eeeewig her). Wow, das war toll!!!

Also schaut Euch den Trailer an, wenn Ihr auf Fabelwesen, sprechende Schnecken, Parallelwelten und “Gut besiegt Böse” steht : )

Zum Füße einschlafen fand ich allerdings mal wieder den gestrigen  “Tatort”. Das einzig Spannende war der wunderschöne Porsche Targa, ein echtes Schmuckstück in Haselnussbraun von 1974.

tatort.384601

Die späteren Targas kann man ja praktisch vergessen, aber dieser hat mein Herz erwärmt. Wunderschön! Und noch ein Auto-Gewinner: der Rosberg aus Monaco, aber Formel 1 – Rennen sind mir an sich, wie Fußball übrigens eigentlich auch, total egal…

Faszinierend fand ich noch die Frisur von der ja schönen Tatort-Staatsanwältin Caroline Vera alias Àlvarez. So Farrah Fawcett, die volle ´70er-Föhntolle, einfach… schrecklich!

Auch wenn Audrey Tautou hier seltsam schaut, ist ihr Kleid eines meiner persönlichen Gewinnerkleider vom gestrigen Abschlussabend der Filmfestspiele in Cannes:

Mistress of Ceremony actress Audrey Tautou arrives on stage during the closing ceremony of the 66th Cannes Film Festival

Nicht so superglamourös, aber sieht sie á la Rotkäppchen nicht bezaubernd aus?

So long XX

P.S. post preview: “study on table manners part n° 01″ is already in the pipeline.

© www.dieblauenstunden.com

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

10 Thoughts on “ι weekend review: the battles between good and evil

  1. Hey, schön dass du bei meinem Stadt-Land-Rad-Projekt mitmachen willst! Freu mich schon auf deine Mail.
    LG
    Christiane

  2. Als Kind des Ruhrgebietes habe ich natürlich das Spiel gesehen und mitgezittert. Ich hätte es Kloppo so gegönnt, aber was solls… Audrey schaut bezaubernd aus und trägt laut Promipool eine Robe aus dem Hause Prada.

    • Aaaaha, eine gute Quelle, der Promipool! Danke für die Recherche XX An Prada hätte ich ehrlich gesagt bei diesem relativ unstrengen Kleid nicht gedacht.

  3. esmeralda on 27. Mai 2013 at 18:46 said:

    …mein letzter 3D Film war “the life of pi”…. aber “Epic” und den erwähnten “Tatort” habe ich nicht gesehen….. wow, eigentlich bin ich für sprechende Schnecken, aber die Geschwindigkeit der Ereignisse im trailer hat mich doch etwas erschlagen…….. vielleicht ist das anders, wenn man im Kinosessel sitzt……… wünsche Dir viel neu entdeckte Wirklichkeit und einen Wetterwechsel……!!

    • Bzgl Geschwindigkeit im Trailer: ehrlich gesagt habe ich mich im Film glaub ich mehr gefürchtet als unser kleiner Sohn… allerdings hatte er den Film auch schon einmal mit seinem Pappa angeschaut. Es war seine Idee, den Film auch noch mal mit mir anzuschauen, sehr süß : ) Jedenfalls saß er da wie ein Großer mit seiner 3D-Brille, Popcorn und Brause und sagte, als der Film losging: ” Kino, das ist einfach das Beste”. SÜÜÜSS XXX

  4. Mein lieber Mann hat ordentlich mit mir geschimpft, dass ich dieses legendäre Fussballspiel nicht angeschaut habe – und er hatte recht, denn dann hätte ich jetzt wenigstens bei einer Sache mehr hier mitreden können.

    Das Buch vom großen Gatsby habe ich vor Jahren verschlungen, es hat mich unglaublich fasziniert. Ganz vielleicht gebe ich mir auch noch den Kinofilm, wobei ich da auf Grund meiner Enthaltsamkeit in Bezug auf Fernsehen noch wesentlich schreckhafter bin als Du. Es geht so weit, dass mich manche gar nicht sooo grausamen Szenen über Wochen im Schlaf verfolgen … und das soll etwas heißen, denn ich schlafe normalerweise wirklich wie ein Stein!

    Scheint bei Euch auch schon die Sonne? Ich bin ganz hin und weg, dass ich hier von unserem Bürofenster aus tatsächlich die Alpenkette mal wieder sehe …

    Wünsch Dir alles Liebe, ausführliche Antwort folgt demnächst auf jeden Fall und eine megatolle Woche!

    Deine Rena

    http://www.dressedwithsoul.blogspot.de

    • Das Gatsby – Buch ist großartig, und die Verfilmung mit Robert Redford von 1974 auch. Wenn man das Buch kennt, kann man sich auch mit schwachen TV-/Filmnerven ins Kino trauen, oder? Und dann wirds ja noch interessant – war das Buch besser oder der Film?
      XXX

  5. Ja, das Kleid ist super. Ein Traum in rot : ) Wer kennt den Designer???

  6. Oh heute kann ich nicht viel mitreden. Ich kenne weder den Kinofilm Epic noch habe ich den Tatort gesehen. Aber gutgemachte 3D Filme sind schon beeindruckend.
    Aber eins kann ich mit Gewissheit sagen, das rote Kleid von Audrey Tautou ist ein Traum.
    LG Cla
    Glamupyourlifestyle.blogspot.de

please leave your comment

Post Navigation