Monthly Archives: Mai 2013

You are browsing the site archives by month.

ι under pressure

notre_programme_detox_anti_kilos_mode_une

Aaaargh, schon wieder droht Ende Mai! Was meine ich im Klartext? Klar, Steuererklärung abgeben. Ich weiß, es gibt Steuerberater. Aber der Bürokram will ja erledigt werden…. Fristverlängerung? Bah, für Drückeberger (mich) oder Leute in Not. Folgende Assoziation hatte ich zum Thema „unter Druck stehen“, als ich gerade unter der Dusche stand (Zufall): meine sehr geliebte Zitronenpresse von Philippe Starck für Alessi. Das lässt sich tiefenpsychologisch nicht weiter auslegen, solche Wort-Bild-Verknüpfungen passieren der Gattung Sprache-Augen-Mensch, wie ich es einer bin, häufiger. Jedenfalls…, die Zitronenpresse – schnell mal gegoogelt, was ich da eigentlich im Jahre 1996 als zarte Studentin für ein Schätzchen gekauft habe. Denn das ist ja jetzt schon ein Weilchen Read More

ι 10 facts about me

contact © dieblauenstunden.com 2013

Happy Monday Everybody! Zum Wochenstart habe ich zum ersten Mal 10 Online-Fakten über mich zusammengestellt. Viel Vergnügen beim Profilern : ) Ich bin höhenschwindelfrei (Beweis hier). Ich fotografiere gern (und oft). Eigentlich immer aus der Hand und ohne anschließende Bildbearbeitung (keine Zeit). Ich liiiiiebe Schokolade (hier z.B. eines der weltbesten Rezepte für Schokoladenkuchen)! Ich habe ein sehr gutes Vertrauensverhältnis zu meiner Frisörin (Colour  &  Cut). Ich bin keine Vegetarierin (Menüfolge hier). Ich habe mich auch schon mal als “Werbetexterin” versucht (Kinder / Küche / Klamotten). Ich steh auf LV Monogram (aber natürlich nur auf die ECHTEN). Ich habe eine Schwäche für Macarons (mehr dazu und mein erstes Interview hier). Ich Read More

ι blue nights

blue night 5 © www.dieblauenstunden.com

Bella Sicilia !! Aber auch die Heimat ist schön. Am vergangenen Wochenende feierte Nürnberg zum 14. Mal seine mittlerweile berühmte Blaue Nacht und wir haben uns mit Kind und Kegel ins Getümmel gestürzt. Für unseren großen Kleinen war es am allerwichtigsten, auf den Kirchturm der Lorenzkirche zu steigen. 2012 war er das erste Mal mit dabei. Für mich war es bestimmt schon der fünfte Aufstieg (mindestens), aber jedes Mal ist es wieder atemberaubend – die Enge beim Aufstieg im Wendeltreppenturm, die steilen Stufen, teilweise mehr Leitern als Treppen, die monumentalen Glocken auf einer der Zwischenetagen, der Abendwind, der durch die unverglasten Rosettenfenster pfeift. Wahrscheinlich nur etwas für höhenschwindelfreie Nervenstarke. Und dann: Read More

ι travel lady fashion victims, spring 2013, sicilia

dolce-gabbana-hw-2013-quer-162505670_v650x433

Ups, schon fast Mitte Mai! Zeit für einen kleinen Reisebericht zum Thema Lady Fashion Victims im Frühlingsurlaub. Woran erkennt man auf Sizilien Mitte April an einem sonnendurchfluteten wolkenfreien Vormittag gegen 9:30 h bei einer Umgebungstemperatur von circa 18-20°C eine gebürtige Sizilianerin? Natürlich an der erstklassig geschnittenen Daunenjacke, den warmen Lederstiefeln und einem doppelt geschlungenen Schal. Handschuhe hat sie vorsorglich auch dabei. Die reisende Deutsche hingegen hat den Schal im Hotel gelassen und sich längst mit SunBlocker und Hut gegen vorzeitige Hautalterung gewappnet. Dieses Phänomen, Leute anhand ihres typischen Kleidungsstils innerhalb von Zehntelsekunden ihrer Nationalität zuordnen zu können (hier mehr dazu), hat sich  zuletzt auch im Urlaub auf Sizilien nach allen Read More

ι sugar, baby !

sugar baby 2 © www.dieblauenstunden.com

Happy Monday! Zum Wochenstart  folgt hier meine angekündigte zweite kleine (subjektive) Städteführung auf Sizilien.  Palermo ist ja nicht so wirklich gut weggekommen. Aaaaaber …. …. ma città bianca bella bellissima? Siracusa XXX Mein ganz persönlicher Eindruck: Auch Syrakus hat Ecken und Kanten, die unter der sizilianischen Sonne zerbröseln. Aber der staubende Stein ist weiß und die Meeresluft ist sehr gut – zumindest auf der relativ verkehrsruhigen Ortigia, das ist die vorgelagerte Halbinsel der Stadt mit einem großen Teil der Altstadt und der Sehenswürdigkeiten. Es gibt Orte in der Stadt, die einfach zum dahinschmelzen schön sind. Und man wird auf eine besondere Weise auf eine beeindruckende Zeitreise mitgenommen. Beispielsweise der Dom Read More

ι banana post

Lebensmittel-Bananen-485x728

Vorm Wochenende ein kleiner TGIF-Post: Materie + Antimaterie = Banane! Eigentlich hatte ich fest vor, zu diesem interessanten Thema meinen textlichen Beitrag zu leisten. Bei meinen Recherchen habe ich jedoch festgestellt, daß diese lieben Leute mir die Arbeit 2009 netterweise schon abgenommen haben :  )   Besser kann man es nicht erklären. Pünktlich zum Montag gibts hoffentlich  einen Insight zu meiner Lieblingsecke auf bella Sicilia. Bis dahin ein hoffentlich sonniges Wochenende XX JL   © www.dieblauenstunden.com  

ι Palermo Panic

palermo panic 16 © www.dieblauenstunden.com

Ich brenne darauf,  Euch meine allerliebsten Ecken von Siziliens Städten zu zeigen. Aber vorher müsst Ihr mit mir noch einmal durch Palermo! Palermo hat Charme. Palermo hat Zeit. Viel Zeit. Bevor Palermos Paläste und Kirchen aus ihrem Dornröschenschlaf errettet werden, überlässt man sie erstmal über Jahrzehnte der Zeit. Damit von Pflanzen und Abgasen zersetztes Mauerwerk und zerbröselnde Baluster- und Statuenköpfe nicht von der Fassade fallen und unschuldige Menschen erschlagen, werden sie gerade noch rechtzeitig mit schwarzem oder grünem Kunststoffnetz umwickelt und auf diese Weise davon noch einige Jahre abgehalten. Palermo hat wunderschöne bezaubernde Orte zu bieten, die einen in vergangene Zeiten der reichen Araber, mächtigen Normannen und barocken Adligen zurückzaubern. Read More

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...